Montag, 28. März 2016

Focus Online: Streit um Alkohol Wegen Bierflasche: Frau sticht Mann in Wuppertal nieder

In Wuppertal attackiert ein Pärchen zwei Männer, nachdem diese ihnen eine Flasche Bier nicht aushändigen wollten. Nach einer verbalen Auseinandersetzung eskalierte der Streit – die Frau griff zu einem Messer. Die Polizei fahndet nach den mutmaßlichen Tätern.
In der Nacht zum Ostersonntag kam es gegen 00.20 Uhr auf der Wuppertaler Bachstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Mann durch einen Messerstich verletzt wurde.
Der Wuppertaler war mit einem Begleiter und einer Bierflasche in der Hand unterwegs, als die beiden von einem Pärchen angesprochen wurden. Wie die Polizei berichtet, forderte das Paar die Männer auf, ihnen die Bierflasche zu geben.

Streit um Bierflasche

Im Verlauf der daraus folgenden verbalen Streitigkeiten schlug der unbekannte Täter einem der Männer die Bierflasche aus der Hand. Zudem schlug er dem Mann zweimal ins Gesicht.
Die Frau zog daraufhin ein Messer aus ihrer Tasche und stach auf den zweiten Mann ein. Dieser erlitt eine Stichverletzung, die im Krankenhaus behandelt werden musste.

Die Polizei bittet um Mithilfe

Das Paar flüchtete in RichtungBerliner Platz – die Polizei fahndet nun mit einer Personenbeschreibung nach den beiden. Der mutmaßliche Täter ist zwischen 20 und 25 Jahren alt, zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß, hat kurze schwarze Haare und ist vermutlich Nordafrikaner.
Seine Begleiterin ist in einem ähnlichen Alter, zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß und hat schulterlange schwarze Haare sowie ebenfalls ausländisches Aussehen. Hinweise nimmt die Polizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.


Fazit: Um ein Fläschchen entbrennt zuweilen Streit.