Das Saufblog - ein paar Bemerkungen

<a href="//www.blogli.de/?in=1120" target="_blank"><img border="0" title="blogli.de - Blog-Verzeichnis" src="//www.blogli.de/button?blog=1120"/></a>

<!-- TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste -->
<a href="http://www.topblogs.de/"><img border="0" src="http://www.topblogs.de/tracker.php?do=in&amp;id=28258" alt="TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste" /></a>
<!-- /TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste -->

Alkohol ist nach wie vor das beliebteste Suchtmittel in der BRD. Trinken bedeutet manchen Genuss, Trinken kann Interaktionen geschmeidig machen, Trinken vermag schlechte Stimmungen zu vertreiben und positive Gefühle zu stimulieren. Wer mit einem schweren Kater zu kämpfen hatte, sich in einer Ausnüchterungszelle oder einer Entzugsstation wiederfand, weiß: Trinken bedeutet auch Absturz - körperlich und sozial. 

Wer Glück hat, findet im Taumel den Weg zu einer Suchtberatungsstelle und nimmt als Rehabilitant an einer mehrwöchigen Entwöhnungstherapie in einer Suchtklinik teil und vermag sich das Rüstzeug für eine Abstinenz anzueignen. Nachsorgemaßnahmen und die Teilnahme Selbsthilfegruppen sollen dazu führen, den immer möglichen Rückfall und damit das Wiedereintaumeln in den Kreislauf der Sucht zu vermeiden. 

Dieses Blog will auf nüchterne Weise Diskussions- und Anregungsstoff bieten: für Therapie- und Selbsthilfegruppen sowie für Menschen, die sich aus den unterschiedlichsten Motiven für Themen rund um den Alkohol interessieren. Dabei soll eines gewiss vermieden werden: Den Zeigefinger zu heben. Das Saufblog bietet Informationen. Schlüsse sind von den Rezipienten zu ziehen.