Was kann ich tun, wenn eine mir nahe stehende Person zu viel trinkt?

Auch wenn es schwerfällt: Suchen Sie das direkte Gespräch. Äußern Sie Ihr Sorge und Beobachtungen. Vermeiden Sie Vorwürfe. Hilfe finden Sie in einer Suchrberatungsstelle oder Selbsthilfegruppe. In einem persönlichen Gespräch können Sie Ihre Fragen klären. Selbstverständlich wird Ihr Anliegen verteaulich behandelt. Es gilt die Schweigepflicht. Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen in der Nähe finden Sie unter der Rubrik Einrichtungssuche.

Quelle: Alkohol? Weniger ist besser, Broschüre der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e V.