Dienstag, 22. März 2016

die tageszeitung: Immer eine Investition wert

Immer im Frühjahr treten Vertreter des Steuerzahlerbunds vor die Presse und maulen darüber, wie viel Geld zu Unrecht ausgegeben wurde. Zugegeben: Oft haben sie ja recht. Diesmal aber fanden sie sogar, dass das Forschungsministerium nicht 253.000 Euro für besseren Biergeschmack hätte investieren sollen. So viel Geld floss zu Forschungszwecken über die “Langzeitstabilisierung von Bier in Bezug auf Geschmack und Klarheit“. Die taz steht an der Seite der Regierung. Nicht nur beim Bier: lieber zu klar als zu trüb.


Fazit: Trinker kennen beim Bier keine Langzeitstabilität.