Freitag, 11. März 2016

Lübecker Nachrichten: Betrunkener entblößt sich vor Polizisten

Ein Betrunkener hat sich am Freitagmorgen an der S-Bahnhaltestelle Elbgaustraße bei einer Kontrolle der Bundespolizei entblößt.

Ein Betrunkener hat sich am Freitagmorgen an der S-Bahnhaltestelle Elbgaustraße bei einer Kontrolle der Bundespolizei entblößt. Die Beamten wurden gerufen, da der 31-Jährige in der S3 um sich spuckte und Fahrgäste beleidigte, wie die Bundespolizei mitteilte. Daraufhin stoppte die Bahn an der Elbgaustraße in Hamburg-Eidelstedt. Zwei couragierte Fahrgäste hätten den Betrunkenen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, teilte die Bundespolizei mit. Der polizeibekannte Mann habe vor den Beamten auf den Boden gespuckt und danach seine Hose heruntergelassen.


Fazit: Auf diese Weise war der Mann der Polizei noch nicht bekannt.


Zur LN-Meldung