Dienstag, 8. März 2016

Hamburger Abendblatt: St. Pauli: Betrunkener verletzt einen Bundespolizisten

Ein betrunkener Mann hat am Sonntagabend einen Bundespolizisten durch einen Schlag mit dem Ellenbogen verletzt. Der 35-Jährige war am S-Bahnhof Landungsbrücken festgenommen worden, , nachdem er mehrere Frauen belästigt hatte. Nachdem er einem Bundespolizisten einen Schlag versetzt hatte, wurde er gefesselt. Gegen den Mann mit dem Alkoholwert von 2,49 Promille wurden Strafverfahren eingeleitet.

Fazit: Doppelter Kontrollverlust.